Kfz-Haftpflichtversicherung

In Deutschland ist die Kfz-Haftpflichtversicherung ein gesetzlich vorgeschriebener Versicherungs-Grundschutz. Ohne gültigen Versicherungsschutz wird das motorisierte Fahrzeug in Deutschland nicht zum Straßenverkehr zugelassen.

Die Kfz-Haftpflichtversicherung ist ausschließlich dafür vorgesehen, die Schäden dritter Personen zu regulieren. Bei der Auswahl Ihrer Kfz-Haftpflichtversicherung sollten Sie keinesfalls Kompromisse eingehen. Da die Schäden im Straßenverkehr schnell in die Millionen gehen können, sind sowohl die Höhe der Deckungssumme als auch die Entschädigungsleistungen sehr wichtig. Sollte bei einem selbst verschuldeten Unfall die Schadenshöhe die Deckungssumme der Kfz-Haftpflicht überschreiten, haftet der Schädiger für die Differenz zwischen Höchstdeckungssumme und dem entstandenen Schaden.

Jeder Fahrzeughalter sollte sich deshalb für eine über die gesetzlich vorgeschriebene Mindestversicherungssumme hinausgehende Deckung entscheiden.