Apple: Moore, King und Abrams Drei Erfolgsgaranten für neue Apple Eigenproduktion?

Zugriffe: 1136

Für den neuen Streamingdienst aus dem Haus Apple heißt es wohl: Klotzen nicht kleckern. Wie jetzt durchsickerte wird ein sehr bekanntes Trio die Arbeit für eine achtteilige „Horror Romanze“ aufnehmen. Die Oscar-Gewinnerin Julianne Moore (58) soll in der Serie „Lisey’s Story“ die Hauptrolle übernehmen, wie mehrere US-Medien übereinstimmend berichten.

Stephen King ebenfalls mit von der Partie

Die Serie basiert auf dem gleichnamigen Roman von Stephen King, der in Deutschland 2006 unter dem Namen „Love“ veröffentlicht wurde. Der Star-Autor höchstpersönlich wird das Drehbuch zu der Serie schreiben wie er auf Twitter bekanntgab: „Ich bin davon sehr begeistert“, twitterte der Schriftsteller über das Projekt.

In der neuen Serie geht um eine Frau, die zwei Jahre nach dem Tod ihres Mannes, einem Autor, mit der Vergangenheit konfrontiert wird. Produziert wird die Serie den Berichten zufolge von J.J. Abrams („Star Wars“).

Angriff auf Netflix und Amazon wird immer konkreter

Das Managment aus Cupertino bleibt damit seiner Linie, auf große Stars und Namen zu setzen, treu. Apple hatte Ende März sein Abo-Angebot „Apple TV+“ vorgestellt. Mit Serien und Filmen aus eigener Produktion will der Konzern ab dem Herbst mit Netflix und AmazonPrime konkurrieren. Künstler wie Oprah Winfrey, Steven Spielberg oder Jennifer Aniston hat Apple bereits verpflichtet.

Quelle: onvista / Foto: Songquan Deng / Shutterstock.com